Der New Nintendo 3DS, oder: meine Wiederentdeckung des Handhelds

Es muss so 1993 +/- 1 Jahr gewesen sein, als ich mir von meinem Ersparten meinen Gameboy kaufte. Also den alten, grauen, dicken Klotz. Handlich-kleine oder gar in verschiedenen Farben waren noch nicht auf dem Markt.
Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, war das Teil nicht mal ein Jahr später leider bereits hin; das Display hatte einen ungeplanten Test der Erdgravitation, nicht überlebt und eine kurze Liebe endete somit tragisch. Und so sollte es mein letzter Handheld bis zu jenem Freitag, den 13. Februar 2015 sein. „Der New Nintendo 3DS, oder: meine Wiederentdeckung des Handhelds“ weiterlesen

Far Cry 4 – oder: Warum Meinungen sich ändern können

FarCry 4

Mit Far Cry 4 und mir war das ja so ’ne Sache. Ich bin von Anfang an nicht wirklich richtig in Story und Spiel rein gekommen und hatte mich dann irgendwann zu alledem so in Nebenaufgaben verfranst, dass die Story quasi nicht voranzuschreiten schien. Alles Gründe, die das Spiel für mich zeitweilig zerstört hatten; ja: hatten.
„Far Cry 4 – oder: Warum Meinungen sich ändern können“ weiterlesen

Far Cry 4 – oder: Warum zuviel Nebenaufgaben zu viel sind…

Thema Far Cry 4. Ich hab Far Cry 3 gemocht, es hat Spaß gemacht in der Story voranzukommen und gleichzeitig Nebenaufgaben wie Stützpunkt-Eroberungen zu absolvieren. Die Nebenaufgaben haben einem schließlich auch sukzessive Vorteile gebracht, beispielsweise weniger bis gar keine Gegner im Gebiet des eroberten Stützpunktes.
„Far Cry 4 – oder: Warum zuviel Nebenaufgaben zu viel sind…“ weiterlesen