#52games – Autofahren

In der Realität ist es für die meisten alltäglich, diesmal ist es auch in #52Games von Zockwork Orange das Thema: es geht ums Autofahren. Virtuell wie auch in der realen Welt bedeutet das Autofahren vor allem Freiheit. Man kommt deutlich schneller von A nach B. Und so ist das Auto oftmals – auch wieder virtuell wie real – ein Fortbewegungsmittel, nicht mehr.

Für Rennspiele hatte ich schon in meiner frühen Spieler-Zeit ein gewisses Fable. Egal ob Lombard Rallye oder die Lotus-Reihe auf dem Amiga, die Crusin‘-Reihe auf dem N64 und natürlich diverse Teile Need-for-Speed-Reihe auf dem PC. Sogar das eigentlich nicht so tolle Automobili Lamborghini auf dem N64 mochte ich recht gern, auch wenn der größte Kaufgrund hier der Name auf der Packung war. Virtuelles Autofahren ist also schon etwas, woran ich ziemlichen Spaß habe – auch heute noch bei Forza oder Project Cars.

Ein weiteres Fable von mir, habe ich sicherlich schon mal erwähnt, ist die Grand-Theft-Auto-Reihe. Daher möchte ich das dieswöchige Thema nutzen, um mein absolutes Lieblingsauto der Spielereihe zu würdigen: den Benefactor Feltzer. Mein virtuelles Traumauto Nummer 1, angelehnt an die SL- und SLK-Reihe von Mercedes. Ein Flitzer, wie er sportlicher kaum sein und schöner kaum aussehen könnte.

Den erste Auftritt hatte der Feltzer bereits in GTA San Andreas, dort allerdings eher unscheinbar. Ein Cabrio eben – und gar nicht mal so ein schönes. Das änderte sich allerdings in GTA IV. Hier ist der Feltzer bereits ein echter Hingucker, als Coupe wie auch als Cabrio. Sicherlich eins meiner am meisten geklauten ausgeliehenen Autos im Spiel. Zudem sind auch die Fahreigenschaften und die technischen Werte großartig. Also Fahreigenschaften natürlich gemessen an der leider etwas schwerfälligen Steuerung von GTA IV.

Selbstverständlich blieb in GTA V – und auch GTA Online – der Feltzer mein Lieblingsauto. Im Online-Modus befindet sich in meinem großen Fundus an fahrbaren Untersätzen – meist in meinem leuchtenden Lieblingsgrün gehalten – natürlich auch der wunderschöne Sportwagen. Einziger Kritikpunkt: im fünften Teil gibt es ihn leider nicht mehr als Cabrio. Dafür ist er bereits in der Standard-Ausführung mit einem ordentlichen optischen Tuning ausgestattet. Lufthutzen in der Motorhaube, fett verbreiterte Kotflügel und eine Spoiler-Lippe, die genau so markant wie tief ist. Ein Träumchen bereits vom Werk aus – und noch mehr, nach dem man bei Los Santos Customs zusätzlich Hand anlegen hat lassen.

Mein geliebter Benefactor Feltzer in GTA Online, aufgenommen vor dem Stausee des Land Act Dam

Aber lassen wir zum Schluss doch den vermutlich führenden Auto-Experten von Los Santos, Simeon Yetarian von Premium Deluxe Motorsport, zu Wort kommen:

„Für einen Wagen wie diesen muss man schon etwas Besonderes sein. Ein Trendsetter, ein Individualist, ein Siegertyp. Jemand, der etwas riskiert, der sich holt, was er will, ohne auf das Kleingedruckte zu schauen. Sind Sie so jemand? Kommen Sie in meinen Ausstellungsraum in Pillbox Hill, und ich mache Sie glauben, dass Sie es sind. Dieser Wagen ist HEISS! Bei dieser höchst attraktiven Finanzierung wird er schnell ausverkauft sein.“
(Quelle)


#52GAMES IST EIN BLOGPROJEKT, WELCHES VOM BLOG ZOCKWORK ORANGE GESTARTET WURDE. JEDER DARF BEI DEM PROJEKT GERNE MITMACHEN. WEITERE INFOS DAZU GIBT ES HIER.
Vasco Da Gamer
Social Media

Vasco Da Gamer

1983 geboren, am Amiga 500 in der Videospieltwelt domestiziert.
Ist keinem Genre wirklich ab-, aber auch keinem speziell zugeneigt.
Spielt neben Videospielen hin wieder auch E-Bass.
Vasco Da Gamer
Social Media

Letzte Artikel von Vasco Da Gamer (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.