#52games – Familienbande

Diese Woche geht es bei #52Games von Zockwork Orange ganz familiär zu. Das Thema lautet „Familienbande“. Erster Gedanke: Eines der Mafia-Spiele. Mafia ist ja fast schon der Inbegriff der „Familie“. Aber den allerersten Gedanken will man ja meist nicht verwenden. Und während ich so weiter dachte, fiel mir ein, dass man ja doch gerne mal von der Familie auch genervt ist. Gerade ist ja Weihnachten erst vorbei und da las man ja in sozialen Netzwerken die ein oder andere Geschichte vom stressigen Familienbesuch. Und aus Videospielen blieb mir ein nerviges Familienmitglied ganz besonders in Erinnerung.

„Hey Nico! It’s your cousin! Wanna go bowling???“ – vielleicht der meist zitierte Satz, wenn es um GTA IV geht. Er stammt von Roman, dem Cousin des Protagonisten Niko Bellic. Durch Romans Erzählungen,wie gut es ihm doch in Amerika gehe und wie krass doch alles wäre, macht sich auch Nico, in der Heimat von Problemen geplagt, auf den Weg in die ehemals „Neue Welt“. Und stellt dort alsbald ernüchtert fest: eventuell hat Roman ein ganz klein wenig geflunkert, wenn er in den Mails von „Money, Titties and Cars“. Denn so toll läuft alles mal gar nicht. Roman hat ein Taxigewerbe und wegen seiner Spielsucht Schulden.

Da Blut aber ja bekanntlich dicker als Wasser ist, hilft Nico seinem Cousin aus. Und so gerät er Schritt für Schritt tiefer in die kriminelle Geschichte um Kredithaie, alte Kriegskameraden, Drogen und mehr. Und immer wieder der nervige Anruf von Freunden, die gemeinsam etwas unternehmen wollen. Allen voran Roman, der Bock hat mit Nico wahlweise den Stripclub, die Bowlingbahn oder auch den Comedy-Club zu besuchen.

Letzterer ist schon was besonderes in GTA IV – und sicher dennoch von vielen Spielen vernachlässigt worden. Immerhin kann man dort Programme der realen Stand-Up-Comedians Katt Williams, Ricky Gervais und – im ersten DLC – Frankie Boyle sehen, was in einem Videospiel bis heute herausragend ist.

Generell mag ich GTA IV sehr, hab es inklusive der DLCs bestimmt 3 oder 4 mal durchgespielt und finde es bis heute super. Der von vielen negativ aufgenommene Aspekt, dass es eine doch recht düstere Grundstimmung hat, finde ich sogar gut. So sticht es aus der Serie heraus und besitzt einen realistischeren Touch.


#52GAMES IST EIN BLOGPROJEKT, WELCHES VOM BLOG ZOCKWORK ORANGE GESTARTET WURDE. JEDER DARF BEI DEM PROJEKT GERNE MITMACHEN. WEITERE INFOS DAZU GIBT ES HIER.

Vasco Da Gamer
Social Media

Vasco Da Gamer

1983 geboren, am Amiga 500 in der Videospieltwelt domestiziert.
Ist keinem Genre wirklich ab-, aber auch keinem speziell zugeneigt.
Spielt neben Videospielen hin wieder auch E-Bass.
Vasco Da Gamer
Social Media
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.